Datacolor steigerte Umsatz deutlich im Geschäftsjahr 2013/14

 
 
Datacolor Logo
 
 

Medieninformation

 
Medieninformation (PDF)
Geschäftsbericht (PDF)
 

Datacolor steigerte Umsatz deutlich im Geschäftsjahr 2013/14

 

Umsatz von USD 70,0 Mio., EBIT von USD 4,4 Mio. und Reingewinn von USD 4,1 Mio. – unveränderte Dividende von CHF 11 vorgeschlagen

 

Datacolor zählt zu den weltweit führenden Anbietern für digitale Farbmanagementlösungen. Das Unternehmen baute seine Stellung als Marktführer in der Textilindustrie aus und festigte seine Position im Endkundenmarkt für Fotografie. Datacolor gewann mit innovativen Software- und Hardwarelösungen zur Messung und Kommunikation von Farbe erneut Marktanteile in Märkten, wie der Lacke und Far­ben herstellenden Spezialitätenchemie und der Automobil- und Kunststoffindustrie. Der Personal­bestand wurde insbesondere in den für das weitere Wachstum entscheidenden Bereichen Forschung und Entwicklung sowie Vertrieb und Marketing um 39 auf 370 Vollzeitstellen erhöht.

Strategische Zukunftsinvestitionen resultieren bereits in wesentlicher Umsatzzunahme

Im Geschäftsjahr 2013/14 steigerte die Datacolor den konsolidierten Nettoumsatz um 14% auf USD 70,0 Mio. (2012/13 USD 61,2 Mio.). Um die Erreichung der Wachstumsziele zu unterstützen inves­tierte Datacolor erneut einen massgeblichen Betrag in die Strategieumsetzung, der sich im Ergebnis widerspiegelte. Der EBITDA betrug USD 6,5 Mio. (USD 6,8 Mio.), der EBIT USD 4,4 Mio. (USD 5,2 Mio.) und der Reingewinn USD 4,1 Mio. (USD 4,5 Mio.). Die Bilanzsumme nahm leicht zu auf USD 58,9 Mio. (USD 54,4 Mio.). Die Flüssigen Mittel und Finanzanlagen entsprachen mit USD 28,5 Mio. (USD 29,6 Mio.) rund 49% der Bilanzsumme, davon sind USD 11,9 Mio. in kurzfristigen Finanz­anlagen angelegt. Die Eigenkapitalquote ist mit 60,3% (63,5%) weiterhin gut und Datacolor ist nach wie vor schuldenfrei. Unter Berücksichtigung der soliden Bilanz und der erfolgreichen Strategie­umsetzung im Berichtsjahr empfiehlt der Verwaltungsrat der Datacolor AG der Generalversammlung die Ausschüttung einer Dividende von 11 CHF je Aktie, wie im Vorjahr.

 

Stabiles Wachstum in allen Regionen

Im Berichtsjahr haben alle Regionen zum zweistelligen Umsatzwachstum beigetragen. Die erfreu­liche Entwicklung wurde von einer konsequenten Umsetzung der Wachstumsstrategie und dem posi­tiven Investitionsklima in den strategischen Märkten der Datacolor unterstützt. Auch der Ausbau der direkten Vertriebs- und Serviceorganisation beeinflusste das Wachstum von Datacolor, insbesondere in China, der Türkei und in Brasilien. Im Geschäftsjahr 2013/14 erzielte die Region Nord- und Süd­amerika einen Umsatzanteil von 31,5% (31,0%), die Region Asien-Pazifik 33,3% (32,9%) und Europa 35,2% (36,1%).

 

Weiterhin hohe Investitionen in die Zukunft

Im Juli 2014 erweiterte Datacolor mit der Übernahme des italienischen Softwareunternehmens Media Logic ihre technologische Kompetenz um einzigartige Lösungen für eine präzise und einfach zu bedienende Rezeptierung und Mischung von Farbe im spezialisierten Einzelhandel. Damit baute Datacolor ihre starke Position im weltweiten Farbeinzelhandel strategiekonform weiter aus. Im Berichtsjahr wurde zudem der direkte Vertrieb in den strategischen Wachstumsregionen der Gruppe gezielt auf- und ausgebaut. Die Gründung einer eigenen Niederlassung in Sao Paolo, Brasi­lien, erlaubt Datacolor die Intensivierung der direkten Kundenkontakte in Brasilien und Produkte und Serviceleistungen noch besser auf Kundenbedürfnisse abzustimmen. Gleichzeitig übernimmt die brasilianische Gesellschaft die Vertriebsaktivitäten für die gesamte Region Südamerika.

 

Kontinuierliche Lancierung von Produktneuheiten

Datacolor investierte im Berichtsjahr erneut in den Bereich Forschung und Entwicklung, um die Zahl der kundenfreundlichen Markteinführungen aufrechtzuerhalten und weiter zu steigern. Für industrielle Kunden erweiterte Datacolor die Gerätefamilie der mobilen Spekralfotometer um eine neue Produktlinie, die es ermöglicht, mit nur einem Instrument gleichzeitig die Farbqualität, die Oberflächenstruktur und den Glanz einer Vorlage zu messen. Das auf die Bedürfnisse von Zentralbanken, Banknotendruckereien und Herstellern von Sicherheitsdruckfarben ausgerichtete Spektralfotometer "45IR" erfüllt als derzeit einziges Gerät die spezifischen Anforderungen an die Qualitätskontrolle von Sicherheitsdruckfarben. Die grundlegend überarbeitete neue Version 3.0 der Rezeptier-Software "MATCH PIGMENT®" bietet Farbdesignern in der Lack- und Kunststoffindustrie sowie Herstellern von Farbpigmenten eine weiter gesteigerte Produktivität und noch höhere Präzision in der Farbabstimmung. „ChromaCal™“ bietet Wissenschaftlern erstmals ein einfach zu bedienendes Farbkalibriersystem, mit dem in hoher Präzision standardisiert Farbwerte in digitalen Mikroskopiebildern definiert und verglichen werden können. „SpyderHD™“ bedient neben den bekannten Anwendungen in der Fotografie auch den Videomarkt und ist die umfassendste und flexibelste Lösung für eine einfache und präzise Monitorkalibrierung im Endkundenmarkt. Mit „SpyderCHECKR24“ lancierte Datacolor eine günstige Farbreferenzkarte, die über eine eigene Software verfügt und es den Fotografen ermöglicht, rasch eine präzise Farbabstimmung der Kamera vorzunehmen.

 

Ausblick

Datacolor ist mit ihrer dynamischen, marktorientierten und effizienten Organisation für die Zukunft gut positioniert. Das Unternehmen verfügt über eine gut gefüllte Entwicklungspipeline mit innovativen Produkten, um auch weiterhin die hohen Kundenanforderungen zu erfüllen. Die personell verstärkte Verkaufs-, Support- und Serviceorganisation und die ausgebaute, weltweit tätige Marketingorganisation werden zur Erreichung der strategischen Umsatzziele beitragen.

 

Der vollständige Geschäftsbericht 2013/14 ist verfügbar: http://www.datacolor.com/de/content/finanzpublikationen

 

Luzern, 14. November 2014