CONSUS Real Estate AG: CONSUS REAL ESTATE AG GIBT KAPITALERHÖHUNG MIT BEZUGSRECHT BEKANNT

CONSUS Real Estate AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung
CONSUS Real Estate AG: CONSUS REAL ESTATE AG GIBT KAPITALERHÖHUNG MIT BEZUGSRECHT BEKANNT

02.07.2018 / 08:25 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Consus Real Estate AG ("CONSUS") beschließt Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht um weiteres Wachstum des Entwicklungsgeschäfts zu finanzieren und ihre strategische Flexibilität zu steigern. Der Bruttoemissionserlös der Kapitalerhöhung könnte bis zu ca. EUR 287 Mio. betragen.
  • Ausgabe von bis zu 39,9 Mio. neuen Aktien
  • Bezugsverhältnis von 23:11
  • Bezugspreis von EUR 7,20 pro Aktie
CONSUS beabsichtigt bis zu 39,9 Mio. neue Stammaktien ohne Nennbetrag unter Ausnutzung des genehmigten Kapitals zu emittieren. Der Bezugspreis beträgt EUR 7,20 pro neuer Aktie.

Das Bezugsverhältnis wird auf 23:11 festgesetzt. Dies ermöglicht bestehenden Aktionären während der Bezugsfrist, welche voraussichtlich vom 3. Juli 2018 (einschließlich) bis 16. Juli 2018 (einschließlich) laufen wird, je 23 Altaktien 11 neue Aktien zum Bezugspreis zu beziehen. Die Bezugsrechte werden voraussichtlich über XETRA sowie XETRA Frankfurt Spezialist und dem Freiverkehr der Börse München im Zeitraum vom 3. Juli bis 12. Juli 2018 (jeweils einschließlich) gehandelt. Neue Aktien, die nicht im Rahmen der Bezugsfrist bezogen worden sind, werden institutionellen Investoren im Wege einer Privatplatzierung voraussichtlich am 17. Juli 2018 angeboten. Der erste Handelstag der neu begebenen Aktien soll voraussichtlich am oder um den 20. Juli 2018 herum sein.

Die neu ausgegebenen Aktien sind voll gewinnberechtigt seit dem 1. Januar 2017. Der Bruttoerlös der Emission bei einer vollständigen Platzierung der neuen Aktien, welche auf Best-Efforts-Basis durchgeführt wird, wird voraussichtlich bis zu ca. EUR287 Mio. betragen.

Die Gesellschaft beabsichtigt den Nettoerlös aus der Kapitalerhöhung zur Finanzierung weiteren Wachstums des Entwicklungsgeschäfts zu verwenden und um ihre strategische Flexibilität zu steigern. Dies beinhaltet (i) den Erwerb weiterer Entwicklungsprojekte durch die Gesellschaft oder die Tochtergesellschaft CG Gruppe AG ("CG"), sowie (ii) ausgewählte Akquisitionen von Immobilienentwicklern durch die Gesellschaft. Sollte CG beabsichtigen, weitere Entwicklungsprojekte zu erwerben, so plant die Gesellschaft diese durch Eigenkapitalfinanzierungen zu finanzieren. Dies wird zudem in der Erhöhung der Beteiligungsquote der Gesellschaft an CG resultieren.

CONSUS' Großaktionär Aggregate Deutschland S.A. beabsichtigt ihre Bezugsrechte teilweise in einem Volumen von mindestens EUR 75 Mio. auszuüben.

Andreas Steyer, CEO der Consus Real Estate AG, beabsichtigt im Zuge der Kapitalerhöhung den Erwerb neuer Aktien im Umfang von ca. EUR 2 Mio.

CONSUS erwartet die Veröffentlichung des Prospekts der Kapitalerhöhung im Laufe des heutigen Tages.

Pressekontakt:
RUECKERCONSULT GmbH
Peter Dietze-Felberg
Wallstraße 16, 10179 Berlin, Germany
+49 (0)30 28 44 987-62
consus@rueckerconsult.de

Consus Real Estate AG
Andreas Steyer, CEO
a.steyer@consus.ag

Über Consus Real Estate AG
Die Consus Real Estate AG ("CONSUS") mit Hauptsitz in Berlin, ist mit ihrer Tochter, der CG Gruppe AG, ein führender deutscher Wohnimmobilienentwickler in den deutschen Top 9 Städten. CONSUS konzentriert sich auf institutionelle Forward-Sales sowie auf Digitalisierung und industrielle Serienfertigung entlang der gesamten Wertschöpfungskette und kann hier auf eine starke Erfolgsbilanz verweisen. Die CONSUS Aktien sind in das m:access Segment des Freiverkehrs der Börse München einbezogen und werden über XETRA in Frankfurt gehandelt.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS:

Diese Mitteilung darf nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan veröffentlicht, verteilt oder übermittelt werden. Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren (die "Wertpapiere") der Consus Real Estate AG ("CONSUS") in den Vereinigten Staaten von Amerika, in Australien, Kanada, Japan oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein Angebot gesetzlich unzulässig ist dar.

Die Wertpapiere der CONSUS dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur nach vorheriger Registrierung oder einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht nach dem U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") angeboten oder verkauft werden. Die Wertpapiere der CONSUS wurden und werden nicht nach dem Wertpapiergesetz registriert. Ein öffentliches Angebot der Wertpapiere in den USA findet nicht statt. Jeder Verkauf der in dieser Mitteilung erwähnten Schuldverschreibungen in den Vereinigten Staaten von Amerika erfolgt ausschließlich an "qualifizierte institutionelle Käufer" im Sinne von Rule 144A des Securities Act.

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Das Angebot erfolgt ausschließlich mittels und auf der Grundlage eines zu veröffentlichenden Wertpapierprospekts. Eine Anlageentscheidung über die öffentlich angebotenen Wertpapiere der CONSUS sollte nur auf der Grundlage des Wertpapierprospekts getroffen werden. Der Wertpapierprospekt wird unverzüglich nach Billigung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) veröffentlicht und ist kostenlos bei der Consus Real Estate AG, Kurfürstendamm 188-189, 10707 Berlin, Deutschland, oder auf der Website der CONSUS erhältlich.

Im Vereinigten Königreich wird dieses Dokument nur an Personen verteilt und richtet sich nur an Personen, die (i) Investment Professionals im Sinne von Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (in der jeweils gültigen Fassung) (die "Order") oder (ii) Personen sind, die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Order fallen (High Net Worth Companies, nicht eingetragene Vereinigungen usw.) (alle diese Personen zusammen werden als "Relevante Personen" bezeichnet). Dieses Dokument richtet sich nur an Relevante Personen und darf nicht von Personen, die keine Relevanten Personen sind, verwendet werden. Jede Investition oder Investitionstätigkeit, auf die sich dieses Dokument bezieht, steht nur Relevanten Personen zur Verfügung und wird nur mit Relevanten Personen getätigt.
 
 
 
 
 
 
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

02.07.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this